Metanavigation / Stadtporträt deu
Freitag, 20.10.2017 14°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Bildungsportal

Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein kultKIT Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung Europäische Union Europäischer Sozialfonds für Deutschland Lernen Vor Ort

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelles

Termine und Neuigkeiten

Achtung! Diese Rubrik lebt auch von Informationen, die Sie uns zukommen lassen. Wenn Sie etwas Interessantes für uns haben, nehmen Sie daher gern Kontakt zu uns auf!  Schreiben Sie uns unter: kinder-jugendschutz@luebeck.de


 MEDIEN

"Scout - Das Magazin für Medienkompetenz der Medienanstalt Hamburg/ Schleswig-Holstein (MA-HSH) bietet regelmäßig Orientierung in einer immer komplexeren medialen Welt. Es gibt die Artikel und Reportagen sowie vielfältige Informationen zu Projekten, Materialien und Veranstaltungen zum Thema Medienkompetenz in Hamburg und Schleswig-Holstein auch auf scout-magazin.de, dem Onlineportal von scout. In einem Blog werden dort aktuelle Fragen und Meinungen aus dem Bereich der Medienkompetenz diskutiert. "

 Handreichung

zur Kooperation der Hansestadt Lübeck, dem Schulamt in der Hansestadt und der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA-HSH) zur Förderung der Medienkompetenz in Lübeck

Wir möchten Sie auf die Seite der MAH-SH hinweisen, auf der sich ebenfalls eine Rubrik "Aktuelles" findet: Dort können Sie sich über Pressemitteilungen, Publikationen und aktuelle Medienthemen informieren.
ma-hsh.de
Der neue "Klicksafe" Newsletter ist da!
Klicksafe stellt aktuelle Informationen rund um das Thema "Medienkompetenz" zur Verfügung und nennt bestellbare Materialien. Der Newsletter ist zu bestellen über:
info@licksafe.de
"Schule Aktuell" heißt das Informationsblatt, das zehn Mal im Jahr vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein veröffentlicht und an alle Schulen des Landes verteilt wird. Zum Downloaden
schleswig-holstein.de
Der Fachverlag "kopaed" bringt Literatur zum Thema "Medien" heraus. Weitere Informationen unter
kopaed.de

Suchtprävention 

"Zu oft zu breit? Quit the Shit
ist das interaktive Beratungsprogramm, das dir ermöglicht, deinen Cannabiskonsum zu überdenken und zu  reduzieren.
www.drugcom.de
Wenn du mit dem Gedanken spielst, weniger oder gar nicht mehr zu kiffen, dann bist du hier richtig. Quit the Shit ist ein Informations- und Beratungsservice speziell für Cannabiskonsumentinnen und -konsumenten. Du findest hier nützliche Informationen, die helfen, den eigenen Cannabiskonsum in den Griff zu bekommen. Kernstück von Quit the Shit ist ein mehrwöchiges Beratungsprogramm. Wir bieten dir an, dich individuell bei deinem persönlichen Vorhaben zu unterstützen. Die Teilnahme ist kostenlos und anonym. "
Postkarte mit Logo zum Inter
Newsletter der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:
www.infodienst.bzga.de
Newsletter von "Drugcom": 
drugcom.de
Frühere Topthemen:
Juli 2015: Horror-Trip durch synthetische Cannabinoide
Juni 2015: Wie man Kiffer wird
April 2015: Erhöhtes Psychoserisiko bei hochpotentem Cannabis
März 2015: Fördert Tabak die Abhängigkeit von Cannabis?
Februar 2015: Lässt Dauerkiffen die grauen Zellen schrumpfen?
"drugcom.de" ist ein Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Das Internetportal informiert über legale und illegale Drogen und bietet Interessierten und Ratsuchenden die Möglichkeit, sich auszutauschen oder auf unkomplizierte Weise professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen. Ziel des Angebots ist es, die Kommunikation über Drogen und Sucht anzuregen und eine selbstkritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Konsumverhalten zu fördern."
drugcom.de , drugcom.de (Newsletter)
Infodienst SUCHT von der LSSH:
"Der Newsletter Infodienst SUCHT erscheint vier Mal im Jahr und verfolgt einen inhaltlich qualitativen Charakter zum Thema Sucht: Suchthilfe, -prävention, -selbsthilfe etc. Verschiedene Autoren aus den klinischen, psychischen, pädagogischen etc. Arbeitsbereichen erläutern hierbei in jeder Ausgabe ein zentrales Thema."lssh.de

Soziales Lernen

Der Infobrief "Kinder stark machen" von der BzGA erscheint 4-6x jährlich und informiert über die Neuigkeiten der Mitmach-Initiative
kinderstarkmachen.de

"Dem Leben auf der Spur" , ein aktualisiertes Medienpaket von der BzGA

"Körperwissen, Gefühle, Schwangerschaft und Geburt: Das Medienpaket "Dem Leben auf der Spur" erklärt diese Themen behutsam und kindgerecht. Zielgruppe sind Mädchen und Jungen ab ca. acht Jahren.Das Angebot ist zum selbstständigen Lesen, zum gemeinsamen Lesen mit den Eltern und für den Schulunterricht gleichermaßen geeignet. Die BZgA hat dieses Medienpaket zur Sexualaufklärung vollständig überarbeitet und erweitert."
bzga.de

Abbildung Titelseite

 

Gewaltprävention

"Zartbitter" führt regelmäßig  im Rahmen des Projektes „Sichere Orte schaffen“ unter dem  Slogan „Jugendliche beraten Zartbitter“ inklusive Partizipationswochenenden mit jungen Frauen und Männern durch.  Diese beraten Zartbitter bei der Erstellung inklusiver Präventionsmaterialien und der Konzeption von institutionellen Schutzkonzepten.
Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen fordern vor allem digitale Präventionsmaterialien. Einige von ihnen produzierten gemeinsam mit Mitarbeitern von Zartbitter den Video-clip „Wir alle für dich!“ gegen Mobbing und sexualisierte Gewalt. An der Produktion waren junge Menschen mit und ohne Behinderung beteiligt und junge Flüchtlinge."
youtube.com


Verschiedene Themen im erzieherischen Jugendschutz

Fachzeitschrift  "projugend"  der Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V., mit interessanten Artikeln und hilfreichen Hinweisen aus dem Bereich Erzieherischer Jugendschutz, z.B.Nr. 1/2015. "Eltern befähigen und stärken", die Ausgabe 2/2015 befasst sich mit "Qualität und Evaluation in der Suchtprävention".

Verlag: Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V. Fasaneriestr. 17, 80636 München, Tel. 089-121573-0